Mobile Spieliothek

Ab dem 2. August 2021 ist die mobile Spieliothek wieder in den Dörfern unterwegs, so dass Spiele vor Ort ausgeliehen werden können. Zudem ist es auch wieder möglich vor Ort Spiele auszuprobieren oder gemeinsam zu spielen. Diejenigen, die vor Ort spielen möchten, müssen ab dem 23. August entweder genesen, geimpft oder getestet sein – dies gilt nicht für Schüler und Schülerinnen (da diese durch ihren Schulbesuch regelmäßig getestet werden) und Kinder vor der Einschulung. Es kann sein, dass in manchen Orten eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss.

Hier können Sie den Fahrplan herunterladen, der ab dem 18. Oktober gilt.

Bestellungen von Spielen, die beim Kreisjugendring entweder per Mail (spieliothek@kjr-herzogtum-lauenburg.de) oder telefonisch unter: 04542-8501849, beim Kreisjugendring eingehen, können weiterhin berücksichtigt werden.

In unseren Spielen des Monats werden verschiedene ausführlich Spiele vorgestellt, die wir ausleihen.

Zudem kann man hier in einer Übersicht stöbern, in der viele der zur Verfügung stehenden Spiele aufgeführt sind.

Eine Garantie, dass alle Wünsche erfüllt werden können, gibt es nicht, da viele Spiele auch bereits in der Ausleihe sind.

 

Die „mobile Spieliothek“ tourt seit über 40 Jahren durch den Kreis. Was für Bücher die Bibliothek ist, ist für Spiele die Spieliothek. Da sie nachmittags mit einem Bus verschiedene Orte besucht, nennen wir sie „mobil“.

Jede_r kann an diesen Nachmittagen vorbeikommen, Spiele ausprobieren, mit anderen ins Gespräch kommen oder verschiedene Spiele kostenlos ausleihen.

Wir haben:
Gesellschaftsspiele
Vorschulspiele
Lernspiele
Geschicklichkeitsspiele
und vieles mehr …

Schauen Sie und schaut Ihr doch einfach mal vorbei!
In folgenden Orten ist die Spieliothek aktuell im 3-Wochen-Rhythmus mit ihrem Spielenachmittag:
Alt-Mölln, Bäk, Behlendorf, Berkenthin, Bliestorf, Breitenfelde, Dassendorf, Einhaus, Elmenhorst, Escheburg, Grabau, Groß Grönau, Gudow, Gülzow, Güster, Hollenbek, Kastorf, Klinkrade, Koberg, Köthel, Krummesse, Kuddewörde, Labenz, Linau, Müssen, Nusse, Sandesneben, Schönberg, Schulendorf, Sterley, Talkau, Tramm, Witzeeze und Ziethen.

Es gibt 1.000 gute Gründe, die mobile Spieliothek zu besuchen …
Das Erlernen von Frustrationstoleranz, Gruppengefühl, Teamfähigkeit und Taktik sind wichtige Kompetenzen, die durch das Spielen mit Gesellschaftsspielen erworben werden. Aber auch die Sprache, Konzentration und ein Mengen-, Zahl-, Farb- und Formverständnis werden entwickelt. Mit Kindern zu spielen bedeutet, ihnen einen Rahmen zu bieten, in dem sie sich ausprobieren können und die eigenen Kompetenzen entwickeln können. Zudem macht das Spielen den Beteiligten unheimlich viel Spaß.
Bei der mobilen Spieliothek können Sie mit Ihrem Kind verschiedene Spiele ausprobieren, sich die Spiele erläutern lassen und auch kostenlos ausleihen.

X