Aktion Ferienpass

In den Sommerferien findet jährlich die Aktion Ferienpass im Kreis Herzogtum Lauenburg statt.

Der Kreisjugendring koordiniert und unterstützt diese kreisweite Aktion. Zusammen mit den örtlichen Trägern in Büchen, Geesthacht, Lauenburg, Mölln, Ratzeburg, Schwarzenbek und Wentorf sowie vielen Vereinen, Verbänden, Jugendpflegen, Jugendtreffs, Organisationen und Firmen werden tolle Aktionen und Programme auf die Beine gestellt. Alle Kinder und Jugendliche des Kreisgebietes können hieran teilnehmen und so auch attraktive Sommerferien bei uns im Kreis verbringen.

Kinder, deren Eltern wohngeldberechtigt sind, Arbeitslosengeld bekommen, Leistungen nach dem Bundessozialhilfegesetz, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz oder einen Kinderzuschlag beziehen, haben die Möglichkeit mit dem Ferienpass Ermäßigungen für Aktionen oder Fahrten zu erhalten.

Der kreisweite Ferienpass des Kreisjugendringes war in 2009 erstmalig in das jeweilige örtliche Ferienprogrammheft integriert. Mit diesem Heft, dem Ferienpass, bietet der Kreisjugendring allen Kindern und Jugendlichen darüber hinaus Vergünstigungen bei z.B. Freibädern, Minigolfanlagen, Freizeitparks, Museen und vielen mehr im Kreisgebiet und der näheren Umgebung an.

Der kreisweite Programmteil kann hier online eingesehen werden.

Die 49. Aktion Ferienpass findet vom 7. Juli bis zum 19. August 2018 statt.

Die Aktion Ferienpass findet in den Sommerferien statt. Der Kreisjugendring gibt zentral den Ferienpass heraus. Je nach Region erscheint mit dem Ferienpass gemeinsam in einem Heft das örtliche Ferienprogramm. Für dieses sind die jeweiligen Träger verantwortlich – in der Regel die örtlichen Jugendringe.

Im Folgenden sind die örtlichen Träger mit ihren Kontaktdaten aufgeführt.

 

Büchen

Kontakt: Jugendzentrum Büchen

Telefon: 0160-7009166

Mail: svenja.kaszubowski@gemeinde-buechen.de

Homepage: www.juz-buechen.de

Anmeldung:

Der Anmeldezeitraum wird rechtzeitig auf der Homepage des Jugendzentrums bekannt gegeben.

Hier kann online in das Ferienprogramm Büchen eingesehen werden.

 

Geesthacht

Kontakt: Stadtjugendring Geesthacht

Telefon: 032121-209258

Mail: info@sjr-geesthacht.de

Homepage: www.sjr-geesthacht.de

Anmeldung:

Anmeldungen im Jugendzentrum „Alter Bahnhof“ (Bahnstraße 45). Komme bitte persönlich und habe das Geld für die Anmeldung dabei, in der Zeit von: Montag, 25.06. bis Donnerstag, 28.06. von 17 bis 19 Uhr; Freitag, 29.06. von 15 bis 17 Uhr.

Hier kann online in das Ferienprogramm Geesthacht eingesehen werden.

 

Lauenburg

Kontakt: Ortsjugendring Lauenburg

Telefon: 0174-4830219

Mail: info@ojr-lauenburg.de

Homepage: www.ojr-lauenburg.de

Anmeldung:

Ab sofort könnt Ihr Euch über das Formular im Lauenburger Ferienprogramm (in den Briefkasten Alte Wache 3 werfen) oder online unter www.ojr-lauenburg.de anmelden. Telefonische Anmeldungen sind nicht möglich. Anmeldeschluss: Donnerstag, 14.06.

Hier kann online in das Ferienprogramm Lauenburg eingesehen werden.

 

Mölln

Kontakt: Ortsjugendring Mölln

Telefon: 0151-14125338 (15 bis 19 Uhr)

Mail: info@ortsjugendring-moelln.de

Homepage: www.ortsjugendring-moelln.de

Anmeldung:

Anmeldungen werden in den OJR-Räumen am Möllner Waldsportplatz, Ratzeburger Str. 37, an folgenden Tagen durchgeführt: Dienstag. 26.06. von 9 bis 12 Uhr, Mittwoch., 27.06. von 14 bis 17 Uhr, Freitag. 29.06. von 9 bis 12 Uhr. Internetanmeldungen sind vom 11.06. bis 16.06. möglich. Anfragen für Restplätze können vom 02.07. bis 06.07. nur per Mail gestellt werden.

Hier kann online in das Ferienprogramm Mölln eingesehen werden.

 

Ratzeburg

Kontakt: Ortsjugendring Ratzeburg

Telefon: 0173-2007616 (16 bis 20 Uhr)

Mail: ojr-rz@gmx.de

Hoempage: www.ojr-rz.de

Anmeldung:

Die Informationen zur Anmeldung sind im Ratzeburger Ferienprogramm zu finden.

Hier kann online in das Ferienprogramm Ratzeburg eingesehen werden.

 

Schwarzenbek

Kontakt: Stadtjugendring Schwarzenbek

Telefon: 04153-5721525 (ggf. Anrufbeantworter nutzen)

Mail: anmeldung@sjr-schwarzenbek.de

Homepage: www.sjr-schwarzenbek.de

Anmeldung:

Für Aktionen des SJR Schwarzenbek, die teurer als 10,- € sind oder länger als 6 Stunden dauern, erheben wir die Teilnahmegebühr im Vorwege an folgenden Terminen im Korona: 27.06. von 16:45 bis 19:45 Uhr; 23.07. von 15:45 – 19:00 Uhr; oder per Überweisung (Kontoverbindung steht im Ferienpass des SJR).

Hier kann online in das Ferienprogramm Schwarzenbek eingesehen werden.

 

Wentorf

Kontakt: Ortsjugendring Wentorf

Telefon: 01577-1522400

Mail: ortsjugendring-wentorf@gmx.de

Homepage: www.ortsjugendring-wentorf.de

Teilweise wird der direkt angrenzende ländliche Raum durch die örtlichen Träger bedient. Dort, wo dies nicht der Fall ist, wird der reine Ferienpass des Kreisjugendring, an den Schulen ausgegeben.

Anmeldung:

Anmeldungen sind sofort nach der Verteilung des Programmheftes an den Schulen möglich. Achtung: Jeder Programmanbieter hat eigene Anmeldetermine, deshalb lest Euch bitte die Angebote genau durch. Bei Rückfragen ruft einfach an.

Hier kann online in das Ferienprogramm Wentorf eingesehen werden.

Summer Challenge im Rahmen der 48. Aktion Ferienpass

28.08.2017

Am Samstag, 26. August trafen sich 50 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren zur ersten Summer Challenge des Kreisjugendringes Herzogtum Lauenburg (KJR) im Rahmen der 48. Aktion Ferienpass in Lauenburg.

Die Teilnehmenden hatten sich aus dem gesamten Kreisgebiet über die örtlichen Jugendringe in Wentorf, Schwarzenbek, Geesthacht, Lauenburg, Mölln, Ratzeburg und die Jugendpflege in Büchen angemeldet. Bei verschiedenen Aufgaben, so genannten Challenges, traten die Kinder und Jugendlichen gegeneinander und miteinander an, um die begehrten Erbsen für ihr Team zu sammeln. Bunt gemischt waren die Teams, denn die Mannschaften wurden nach dem Zufallsprinzip zusammengesetzt, so dass Kinder aus unterschiedlichen Orten und Alters zusammenspielten. „Zunächst traten die Teams in einem Geländespiel gegeneinander an. Anschließend konnten sie an verschiedenen Stationen Kinder aus anderen Teams herausfordern und so Erbsen für ihr Team sammeln“, erläutert Eugenia Roo, 2. Vorsitzende des KJR den Ablauf des Nachmittages. Die Stationen forderten von Kindern Geschicklichkeit, Schnelligkeit oder geschicktes Denken.

Die Erbsen spielten am Ende des Nachmittages noch eine Rolle. Denn dann ging es für alle Kinder in den „Escape Garden“. In vier unterschiedlichen Ecken des Schulgartens waren verschiedene Rätsel für die Teams vorbereitet, die nacheinander gelöst werden mussten. Jedes Rätsel, das gelöst wurde führte zu einem neuen Rätsel, bevor dann nach einer Stunde alle Teams eine Zahl rausgefunden hatte. „Mit Hilfe der zuvor errungenen Erbsen konnte nun an einer Waage herausgefunden werden, in welche Reihenfolge die Zahlen gebracht werden mussten, um damit die Kombination für den Tresor zu knacken. Dies war wichtig, denn im Tresor lag der Schlüssel, mit dem man den Garten wieder verlassen konnte. „Nur dadurch, dass alle Kinder sich beteiligten, miteinander die Rätsel lösten, konnten sie diese letzte „Challenge“ bewältigen und den „Escape Garden“ verlassen“, freute sich Eugenia Roo, die zusammen mit jungen Ehrenamtlichen Betreuern und Betreuerinnen des KJR diesen Nachmittag vorbereitet hatte.

Im Übrigen: Es gelang und alle 50 Kinder und Jugendlichen konnten sich anschließend am Grill stärken und sich über ihre „Summer Challenge“ austauschen.

„Ein gelungener Nachmittag“, so das einhellige Resümee aller Ehrenamtlichen, die dafür gesorgt hatten, dass die Kinder aus dem gesamten Herzogtum an der Summer Challenge in Lauenburg teilnehmen konnten.

Hauptsponsor der Aktion Ferienpass

X