Jens Pechel
1. Vorsitzender

j.pechel@kjr-herzogtum-lauenburg.de

Geboren im Jahr 1977 bin ich in Breitenfelde aufgewachsen und habe dort seit 1991 auch meine ersten Erfahrungen in der Jugendarbeit als Jugendsprecher im Schützenverein Breitenfelde und Kreisjugendsprecher im Kreisschützenverband gesammelt. Danach war ich Vorsitzender der Landjugend Breitenfelde und Vorstandsmitglied im Kreislandjugendverband und Kreissportverband.

Seit 1995 betreue ich für den Kreisjugendring Freizeiten. Über die Mitarbeit im Orga-Team für das STADT-SPIEL 1999 bin ich als Beisitzer in den Vorstand gekommen. Seit 2008 bin ich 1. Vorsitzender des Kreisjugendrings.

Als gelernter Diplom-Verwaltungswirt (FH) studierte ich Lehramt an Realschulen in den Fächern Mathematik, Biologie und Musik und arbeite an der Gemeinschaftsschule Mölln.

Als Schriftführer des Bürgervereins Breitenfelde betreue ich den Jugendamtsausschuss im Amt Breitenfelde.

Eugenia Roo
2. Vorsitzende

e.roo@kjr-herzogtum-lauenburg.de

Kategorien

Geboren im Jahr 1989 in Kasachstan kam ich mit fast vier Jahren nach Deutschland. Den größten Teil meiner Kindheit und Jugend habe ich in Mölln verbracht. Durch meine Mutter und das Jugendzentrum Mölln bin ich zur Kinder- und Jugendarbeit beim KJR gekommen.

Seit 2007 habe ich den KJR und das Jugendzentrum bei Freizeiten und Kinderfesten unterstützt.

Seit der Gründung des Aktiv-Teams im Jahr 2010 durfte ich auch weitere Aufgaben zwecks Planung und Organisation als beratende Vertreterin des Aktiv-Teams übernehmen. Dabei diente ich als Schnittstelle zwischen dem Vorstand und dem hauptsächlich aus Jugendlichen bestehendem Aktiv-Team. 2017 wurde ich zur 2. Vorsitzenden des KJR gewählt und durfte in die Fußstapfen von Sabine Zymelka treten.
Hauptberuflich bin ich in der freien Wirtschaft im Controlling tätig.

Sven Wunsch
Schatzmeister

s.wunsch@kjr-herzogtum-lauenburg.de

Geboren im Jahr 1974 bin ich in Braderup (Kreis Nordfriesland) und in Breitenfelde aufgewachsen.

Obwohl ich als Jugendlicher selbst an diversen Jugendveranstaltungen/-projekten teilgenommen habe, bin erst relativ spät zur Jugendarbeit gekommen. Im Jahr 2000 fing ich bei der Jugendfeuerwehr Nusse als Jugendbetreuer an, 2003 wurde ich stellvertretender Jugendwart und seit 2012 leite ich diese Jugendgruppe. Parallel habe ich im Jahr 2003 mitgeholfen, die Landjugend Nusse zu „reaktivieren“, was uns ganz gut gelungen ist. Lange Jahre war ich dort als Kassenwart Mitglied des Vorstandes. Zeitgleich gehörte ich 3 Jahre dem Vorstand des Kreislandjugendverbandes Herzogtum Lauenburg an.

Im Jahr 2013 kam dann der Sprung zum Kreisjugendring: Als Vertreter der Jugendfeuerwehren des Kreises Herzogtum Lauenburg wurde ich zum 1. Beisitzer in den Vorstand gewählt. Zwei Jahre später folgte dann die Wahl zum Schatzmeister, die sicherlich auf meine berufliche Tätigkeit als Bankkaufmann zurückzuführen ist. Zusätzlich besteht meine Tätigkeit u.a. in der Unterstützung bei der Durchführung der Aktion „Jugend sammelt für Jugend“.

Jennifer Rath
Stellvertrende Vorsitzende

j.rath@kjr-herzogtum-lauenburg.de

Meinem Heimatkreis und meiner Heimatstadt Mölln bin ich seit meiner Geburt 1986 nie untreu geworden. Das konnte auch mein Theologiestudium in Kiel und Jena nicht ändern. Angefangen hat meine Jugendgruppenleiterinnenkarriere damals beim Spielmannszug der FF Mölln. Über den JGL-Kurs beim Jugendpfarramt des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg kam ich dann zur ev. Jugend, wo ich bis heute Teamerinnen und Teamer aus- und fortbilde. Obwohl ich nun, aktuell als Vikarin – ab Februar 2016 als Pastorin, eigentlich schon zu den Hauptamtlichen zählen müsste. Mein Herz schlägt aber nicht nur für die christliche Jugendarbeit, sondern gerade auch für die Vernetzung von Politik bzw. Kommune und Kirche im Dorf. Und so war ich immer froh nebenbei auch beim Kreisjugendring als Jugendgruppenleiterin tätig zu sein.

Ich freue mich im Vorstand mitzuwirken und möchte mich besonders für die Beziehungen nicht nur zu den christlichen Jugendverbänden, sondern auch für die interreligiösen und ökumenischen Beziehungen einsetzen. Ein offenes und tolerantes Miteinander in unserer Gesellschaft ist mir wichtig.

Norman Bell
Stellvertretender Vorsitzender

n.bell@kjr-herzogtum-lauenburg.de

Mit dem Ehrenamt als Jugendtrainer und Jugendwart habe ich beim Ratzeburger Kanu Club begonnen. Als Jugendleiter des Kreisjugendringes bin ich seit 2009 tätig und habe so schon vor meiner Vorstandstätigkeit eine enge Verknüpfung zum Kreisjugendring.
Aktuell bin Anfang 20 und mache eine Ausbildung zum Mechatroniker.

Julian Schlicht
Stellvertrender Vorsitzender

j.schlicht@kjr-herzogtum-lauenburg.de

Ich bin 1996 geboren und in Mölln aufgewachsen. Hier besuchte ich auch das Marion-Dönhoff-Gymnasium, an dem ich 2016 mein Abitur machte. Momentan studiere ich an der Universität Rostock die Fächer Chemie und Sozialkunde für das gymnasiale Lehramt.

Seit meinem 14. Lebensjahr bin ich in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aktiv. Zunächst kam ich in der evangelischen Jugend Mölln durch die Arbeit mit Konfirmand_innen in diesen Bereich, ehe ich dort nach zwei Jahren und der Betreuung einiger weiterer Angebote meine JuLeiCa-Ausbildung (Jugendleitercard) absolvierte.

Im Jahr 2015 kam ich dann durch das STADT-SPIEL zum Kreisjugendring. Dort betreute und plante ich in den letzten Jahren Freizeiten, wie unsere „Sonne, Strand, Meer und mehr … – Sylt genießen“ Freizeit, aber auch einige Tagesaktionen, zum Beispiel in der Aktion Ferienpass.

Seit April 2018 bin ich nun auch Teil des Vorstandes und  freue mich weitere Aufgaben im Kreisjugendring übernehmen zu dürfen.

Andrea Hasenkamp
Stellvertretende Vorsitzende

a.hasenkamp@kjr-herzogtum-lauenburg.de

Ich bin 1962 geboren, verheiratet und lebe seit 1999 in Groß Schretstaken. Seit 1990 engagiere ich mich in der Jugendarbeit. 1992 kam ich durch die Jungen Briefmarkenfreunde zum Stadtjugendring Schwarzenbek, den ich von 1997 bis 2000 als 2. Vorsitzende vertrat. Nach meinem Rücktritt kam ich zum Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg, betreute dort als Ausschussvorsitzende den Ferienpass und wurde 2001 als 4. Beisitzerin in den Vorstand des Kreisjugendringes gewählt.

Beim Kreisjugendring bin ich als Vorstandsmitglied hauptsächlich im Bereich der Aktion Ferienpass tätig.

Ich bin gelernte Bürokauffrau und arbeite in einem Hamburger Verlag in der Unternehmenskommunikation. Ich bin außerdem im Kapellenvorstand von Schretstaken tätig und im Gemeinderat bürgerliches Mitglied im Ausschuss für Kultur, Jugend und Sport.

Anne-Kathrin Redder
Stellvertretende Vorsitzende

a.redder@kjr-herzogtum-lauenburg.de

Ich bin am 22.04.1985 geboren und lebe in Mölln. Seit 1999 engagiere ich mich ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit. Zur Jugendarbeit bin ich durch den Kinderchor der Kirchengemeinde Mölln gekommen. Angefangen in der Jugendarbeit tätig zu werden habe ich bei der Jungen Gemeinde Mölln. Hier habe ich neben der Betreuung von verschiedenen Freizeiten und der Mitarbeit bei Kinder Bibel Wochen meine eigenen Jugendgruppen geleitet. Zum Kreisjugendring bin ich 2001 gekommen. Hier habe ich zuerst Jugendbildungsmaßnahmen betreut, die ich mittlerweile selber leite. 2007 wurde ich als 5. Beisitzerin in den Vorstand des Kreisjugendringes gewählt. Meine Tätigkeit im Vorstand des Kreisjugendringes ist die Mitarbeit in den Ausschüssen Aus- und Fortbildung und Fahrten und Jugendbildungsmaßnahmen. Auch in meinem beruflichen Alltag habe ich mit Kindern und Jugendlichen zu tun. Ich bin Staatlich Anerkannte Erzieherin und arbeite in einer Einrichtung der Jugendhilfe für Kinder und Jugendliche im Kreis Herzogtum Lauenburg.

Oliver Jürk
Vertreter des Aktiv-Teams

o.juerk@kjr-herzogtum-lauenburg.de

Ich bin 1994 in Ratzeburg geboren und überwiegend in Berkenthin aufgewachsen. Hier spielte ich auch etwa 15 Jahre Fußball, ehe es für mich weiter nach Lübeck ging.

Meinen ersten Kontakt mit der Jugendarbeit des KJRs hatte ich im Alter von 17 Jahren, als ich das Glück hatte, meinen damaligen Ausbildungsbetrieb, die Kreissparkasse, beim Stadtspiel vertreten zu dürfen.

Begeistert von der Atmosphäre und dem Miteinander von Betreuer_innen und Kindern entschloss ich mich 2012 meine Juleica zu machen.

Seitdem bin ich regelmäßig auf Freizeiten wieder zu finden und fange langsam an, auch eigene Fahrten für den KJR zu planen und durchzuführen.

Seit etwa 3 Jahren engagiere ich mich außerdem im Aktiv Team des Kreisjugendringes. Wir sind eine Gruppe von Betreuern und Betreuerinnen, die sich monatlich trifft, um unter anderem dem KJRunter die Arme zu greifen bei Vorbereitungen für Freizeiten oder um Tagesaktionen zu planen und durchzuführen.

Am 01.01.2017 habe ich die Verantwortung für dieses Aktiv Team übernommen. Dieser Verantwortung folgt seit diesem Jahr auch die Vorstandsarbeit im KJR, nachdem ich auf der Vollversammlung am 31.3.2017 als Vertreter des Aktiv-Teams im Vorstand bestätigt wurde.

Matthias Beck
Beratendes Mitglied

m.beck@kreis-rz.de

Seit 1993 bin ich beim Kreis Herzogtum Lauenburg in der Jugendförderung tätig. Dort leite ich das Team Jugendförderung im Fachdienst 210 (Kindertagesbetreuung, Jugendförderung und Schulen). Es ist meine Aufgabe, partnerschaftlich mit den freien und öffentlichen Trägern und ihren Zusammenschlüssen zu kooperieren. Durch die langjährige Zusammenarbeit und meine beratende Funktion im Vorstand des Kreisjugendringes ist eine enge Beziehung zwischen dem Kreis und dem Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg erwachsen. Mit der Verbindung zu den öffentlichen Trägern, d.h. zu den Jugendpflegern in den Orten, vernetzen wir die Arbeit zwischen der Kreis- und den Ortsebenen.

Ich bin 1958 ich in Lübeck geboren, habe in Kiel Sozialpädagogik studiert und zwischenzeitlich u.a. eine Zusatzqualifikation zum Moderator für Kinder- und Jugendbeteiligung absolviert. Nach meinem Studium habe ich fast 5 Jahre als örtlicher Jugendpfleger in Glücksburg/Ostsee gearbeitet. Jetzt wohne ich wieder in meiner Heimatstadt Lübeck. Durch ehrenamtliche Tätigkeiten im Sportverein, in der katholischen Jugend, in der Sportjugend Lübeck und der Sportjugend Schleswig Holstein habe ich Jugendarbeit in vielen Facetten kennen lernen und mitgestalten können. Noch immer ist es mir wichtig, durch Seminare und Jugendgruppenleiterkurse den Kontakt zu den Aktiven vor Ort zu halten.

Nach wie vor engagiere ich mich ehrenamtlich als Übungsleiter in einer kleinen Jongliergruppe oder in kleinen Projekten im MTV Lübeck, sowie für das Jugendzeltlager „Selker Noor“ in der Nähe von Schleswig.

Horst Diestel
Ehrenvorsitzender

h.diestel@kjr-herzogtum-lauenburg.de

Als Ehrenvorsitzender des Kreisjugendringes gehöre ich nach meiner 30 jährigen aktiven Zeit weiterhin zum Vorstand und werde gern um Rat und Tat gefragt. Auch für die hauptamtlichen Mitarbeiter bin ich gern Ansprechpartner für kaufmännische und personelle Dinge. Die Leitung des Spieliothekenausschusses rundet meine Vorstandstätig ab.

Eric Janssen
Ehrenvorsitzender

e.janssen@kjr-herzogtum-lauenburg.de

Ich bin 1965 geboren, verheiratet und habe 3 Kinder. Ich lebe seit 2000 in Seedorf. Seit 1985 engagiere ich mich in der Jugendarbeit. Zunächst war ich in der Landjugend Lauenburg Süd aktiv, dann wechselte ich in den Kreisvorstand. Auf einer Vollversammlung des Kreisjugendringes wurde ich 1990 als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Später wurde ich zunächst 2. Vorsitzender und anschließend 1. Vorsitzender. Im Jahre 2008 übernahm Jens Pechel den Vorsitz und ich wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Ich bin Zimmerer von Beruf und saniere vor allem alte Fachwerkhäuser. Zusätzlich habe ich noch Kulturwissenschaften studiert und bin zeitweise als Umweltpädagoge tätig. Seit 2008 bin ich Mitglied im Gemeinderat meiner Heimatgemeinde Seedorf am Schaalsee.

Die Fotos wurden von  Kyra Schumacher, Hokus-Focus in Mölln, erstellt.

X